27 January 2009

German Article on David Lynch's Initiative to teach TM to one million children

Paul McCartney tritt zugunsten von Yoga auf

Ex-Beatle Paul McCartney tritt als Hauptattraktion im Rahmen eines Konzerts zugunsten der Yoga-Technik “Fliegen” auf.

Der renommierte US-Regisseur David Lynch organisiert das Happening am 4. April in New York, und hat sich bereits die Unterstützung von Moby, Sheryl Crow, ‘Pearl Jam’-Gitarrist Eddie Vedder und Donovan gesichert. Ziel ist es, genug Geld zu sammeln, damit Schüler die Meditationstechnik erlernen können.

Der Filmemacher ist offenbar der Meinung, dass die Welt sich “über Nacht” zum Besseren wandeln könne, wenn einfach genug Kinder transzendentale Meditation praktizieren. Es reicht bereits aus, wenn ein Prozent der Kids in Gruppen meditiert, um den Weltfrieden auszulösen, glaubt Lynch, und will auf jedem Kontinent 200.000 Kindern die Technik beibringen.

In einer Botschaft auf der Website des Hollywood-Stars heißt es: “Jedes Kind sollte täglich eine Unterrichtsstunde haben, während der es in sich gehen kann und Ruhe, Glück und die enormen Energie- und Intelligenzspeicher wahrnehmen kann, die wir alle tief in uns tragen.”

Lynch praktiziert bereits seit ganzen 34 Jahren die Yoga-Übung “Fliegen”, bei der der Meditierende im Schneidersitz in der Lotus-Position sitzt und darauf wartet, dass der Körper emporgehievt wird und sich sprunghaft nach vorne bewegt.

http://www.naanoo.com/live/paul-mccartney-tritt-zugunsten-von-yoga-auf
www.davidlynchfoundation.org/concert.html

German Article on David Lynch's Initiative to teach TM to one million childrenSocialTwist Tell-a-Friend

No comments:

Post a Comment